Archiv der Kategorie: PR

Ministerpräsident Söder in der TFU zum Wirtschaftsgespräch

Hoher Besuch im Gründerzentrum: Ministerpräsident Söder kam heute vor seinem Stadtgespräch im Dietrich-Kino eine Stunde vorbei, um mit Vertretern der Wirtschaft zu diskutieren. Positiver Nebeneffekt: er hat sich die drei wichtigen Buchstaben für Start-ups der Region gemerkt. TFU.

HKK Bionics – 1. Platz beim CyberOne Award


1. Platz beim CyberOne Hightech Award!

Gestern Abend haben wir voller Stolz den Preis für den 1. Platz beim CyberOne Hightech Award in der Kategorie Life Sciene & Healthcare entgegen genommen. Nachdem wir tagsüber auf dem Hightech Summit BW an unserem Stand unsere exomotion hand one präsentieren konnten, folgte am Abend das Highlight unseres Tages mit der Preisverleihung.

Vielen Dank an die Jury, dem Baden-Württemberg: Connected e.V. – bwcon und allen Sponsoren des CyberOne.

Gratulation auch an alle anderen Gewinner und die 2. und 3. Sieger.

Mit diesem zusätzlichen Motivationsschub geht es nun in den „Endspurt“ der CE-Kennzeichnung.

Startup bw-Summit 2019 auf der Messe Stuttgart

Eine riesige Halle voller Startups, Ökosystemen, internationalen Besuchern und natürlich uns: der grosse Tag ist da!

Alles hat geklappt, so langsam ist alles aufgebaut, alle Plätze sind belegt und die Stimmung ist super. Das Ökosystem Ulm Biberach ist bereit!

Gerade eröffnet der MP:

Über 5.000 Anmeldungen, davon 1.000 seit gestern.

Nach 10 Stunden ist der Summit rum -zumindest, was den Messeteil betrifft. Jetzt ist Party. Und Abbau. Und Heimfahrt. Uff. Scheee war’s – richtig grosses Kino!

 

Die TFU bei Radio free FM

Am 25.11.2018 war Fr. Hudelmaier zu Gast bei „Radio free FM“. Die Sendung lief unter der Rubrik „Lokaltermin Nr. 34 – Coworking“.

Sie war im Interview mit Lotte Stevens von Radio free FM; weitere Gäste waren Michael Reichert, IHK und Sebastian Dinger, Motiondesigner Ulm.

Hier gibt´s das ganze Interview im Stream:

https://www.freefm.de/audio/43626

HNU IT-Kongress 2017: IT-Fachleute aus Wissenschaft und Praxis als Referierende gefragt

Am 09. November 2017 bietet der IT-Kongress an der Hochschule Neu-Ulm (HNU) wieder die Gelegenheit, dass sich Unternehmen mit Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftlern und Studierenden zu den IT-Trends der Gegenwart und Zukunft austauschen. Zum diesjährigen Rahmenthema „IT in allen Dimensionen –  Schöne Neue Welt?!“ läuft derzeit der „Call for Papers“: Interessierte können Vorschläge für Präsentationen einreichen und sich damit als Referentinnen oder Referenten bewerben.

Das Programmkomitee sucht Vorschläge aus diesen Themengebieten:

  • „Die Dritte Dimension“
  • „Informationssicherheit“
  • „Dienstleistungen 4.0“ und „Automotive“

Die Vorlage zur Einreichung von Vorträgen finden Sie unter: https://www.it-kongress.com/cfp.php

Einsendeschluss ist der 13. April 2017.

Weitere Informationen:

www.it-kongress.com

Organisiert wird der Kongress von der HNU und der Hochschule Ulm, dem Stadtentwicklungs­verband Ulm/Neu-Ulm und von regionalen IT-Unternehmen sowie mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammern (IHK) Schwaben und Ulm und dem Digitalen Innovationszentrum (DIZ).

Pressemitteilung: TFU-Kooperation mit BED Businesspark Ehingen (Donau)

Das Gründer- und Technologiezentrum der Region Ulm/Neu-Ulm (TFU) und BED Businesspark Ehingen (Donau) GmbH vereinbaren eine enge Kooperation.

Die Geschäftsführerin der TFU, Dipl.-Kfr. Ulrike Hudelmaier, und der Geschäftsführer der BED Businesspark Ehingen (Donau) GmbH, Prof. Michael Gaßner, haben sich auf eine enge Zusammenarbeit verständigt.

BED-Webbanner

Die TFU wird künftig ihr umfassendes Know-how in der Gründerberatung für den BED Businesspark Ehingen (Donau) und dort interessierten jungen Unternehmen zur Verfügung stellen. Gründer wird die TFU auf die exklusiven, flexiblen und sehr preisgünstigen Büroflächen im BED Businesspark Ehingen (Donau) hinweisen. Im Gegenzug bietet der Businesspark Unternehmensgründern und -gründerinnen nochmals günstigere Mietkonditionen für die Räume, wenn der Kontakt über TFU zustande kommt, das Businesskonzept des jeweiligen jungen Unternehmens von TFU geprüft und das Unternehmen von dort beraten wird.

Prof. Gaßner: „Geschäftsführerin Ulrike Hudelmaier und mit ihr die ganze TFU bieten eine hervorragende Gründerberatung an. Dies ist in der weiteren Region ziemlich einmalig. Ich weiß Gründer dort in den besten Händen, weshalb wir sicher kein eigenes Beratungskonzept entwickeln, sondern Gründer und Gründerinnen in der Zusammenarbeit mit der TFU betreuen werden.“ Gemeinsam möchten TFU und BED Businesspark auch die spezifischen Angebote der Banken und Sparkassen sowie der IHK in die Beratung einbeziehen.

Gaßner bietet der TFU an, eine ganze Etage speziell für von dort betreute Gründer zur Verfügung zu stellen, damit hier eine ganz eigene produktive Atmosphäre, wie in einem Inkubator, entsteht. Die Möglichkeit, sich gegenseitig zu helfen, sich auszutauschen und Strukturen und Erfahrungen zu teilen, helfe sicher, so Gaßner.

„Von der Zusammenarbeit werden beide Seiten profitieren“, so die Geschäftsführerin der TFU, Ulrike Hudelmaier.

Eine Konkurrenz zwischen den Standorten des TFU und des BED sehen die beiden nicht, auch wenn sie in den Serviceleistungen für Unternehmen ähnliche Angebote haben, so Büro-, Post-, Telefon-Service, modernste Kommunikationstechnik, Seminarräume und Konferenz-Service.

TFU stellt insbesondere Räume für Büros und Labore zur Verfügung und ist spezialisiert auf Technologieunternehmen, BED bietet Vorteile speziell für Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich.

Als ersten Schritt der Zusammenarbeit haben die beiden Geschäftsführer die Verlinkung ihrer Homepages vereinbart.

TFU goes Hollywood …

Gründer vor TV-Kameras, mit Mikrofon bewaffnete Moderatoren und Sätze wie „Ruhe bitte, wir drehen!“ Das alles konnte man kürzlich bei uns im GründerZentrum erleben. Grund war ein TV-Team von RegioTV, das bei uns zu Gast war.

TV-Redakteurin Kathrin Adamski und Ihr Kameramann Maik Weber drehten einen Bericht, in dem über die Aufgaben und Hilfestellungen der TFU berichtet wurde. Aber auch unsere Gründer kamen zu Wort. Hr. Dr. Kohn von Langcor und Fr. Dr. Süße von DC Drogencheck standen vor der Kamera.
Dreh Fr. Hudelmaier  & Dr. Kohn
Zusammen mit Geschäftsführerin Ulrike Hudelmaier wurde über Hürden gesprochen, die Existenzgründer zu überwinden haben und wie die TFU Gründer dabei unterstützen kann, einen erfolgreichen Start ins eigene Business hinzulegen.
Fr. Hudelmaier & TV-Team
In unserem Standort „BiochtechnologieZentrum“ in der Sedanstrasse ging der Dreh anschließend weiter. Dort wurde Dr. Silke Süße und ihr Team beim Ablauf eines „normalen“ Arbeitstages im Labor gefilmt. Unsere Arina Ingendorf musste nicht nur als Statistin ihre schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, sie musste dann auch gleich noch Haare lassen (allerdings sah es nur so aus, eine fremde Strähne war ihr vorher „eingearbeitet“ worden). So wurde dargestellt, wie die Haare für einen Haaranalyse-Test auf Drogen oder Alkohol vorbereitet werden müssen.
Unser gesamtes Team und Dr. Kohn ließen vor laufender Kamera den TFU-Drachen „steigen“ – mittels einer Schnur, mit der er aus dem ersten Stock gehisst wurde. Passend zum Motto des Drehs: „Wenn Geschäftsideen fliegen lernen“.
Drache steigen lassen
Wer sich für den kompletten Beitrag interessiert: Die Sendung läuft am Sonntag, 28.06.15 im RegioTV. Selbstverständlich werden wir den Beitrag auch auf unsere Homepage stellen, sobald er uns vorliegt.