Archiv des Autors: ...und ausserdem

Startup bw-Summit 2019 auf der Messe Stuttgart

Eine riesige Halle voller Startups, Ökosystemen, internationalen Besuchern und natürlich uns: der grosse Tag ist da!

Alles hat geklappt, so langsam ist alles aufgebaut, alle Plätze sind belegt und die Stimmung ist super. Das Ökosystem Ulm Biberach ist bereit!

Gerade eröffnet der MP:

Über 5.000 Anmeldungen, davon 1.000 seit gestern.

Nach 10 Stunden ist der Summit rum -zumindest, was den Messeteil betrifft. Jetzt ist Party. Und Abbau. Und Heimfahrt. Uff. Scheee war’s – richtig grosses Kino!

 

Verband der baden-württembergischen Technologie- und Gründerzentren: Geschäftsstelle jetzt in Ulm

Auf der letzten Mitgliederversammlung wurde die Geschäftsstelle und der Vorsitz nach Ulm verlegt. Der Vorstand besteht weiterhinaus Alexander Fauck, Martin Friedrich, Axel Blochwitz und Ulrike Hudelmaier. Letztere ist nun Vorstandsvorsitzende, um Alex Fauck Zeit für seinen grossen Umbau der Technologiefabrik Karlsruhe zu verschaffen.

Unser Partner Nokia: 20 Jahre in Ulm

Grosser Auftrieb in der Lise-Meitner-Strasse: Nokia feiert 20 Jahre erfolgreicher Ulmer Standort. Herzlichen Glückwunsch vom TFU-Team!

Gratulation von Wegbegleiter Alt-OB Gönner

Dr. Dreßler am Rednerpult…

…und an der Posaune

OB Czisch bereitet seinen Gig vor, Dirk Theuerkauf weist ein

Premiere: Rockband und Jazzband gemeinsam, mit OB am Schlagzeug

5. Ehinger Business Forum im BED Ehingen

OB Baumann begrüßt,

LR Scheffold hält ein glühendes Plädoyer für schnelles Internet. Der Landkreis investiert 62 Mio EUR mit 500 km Backbone-Leitung.

Etwas schlecht beleuchtet, aber umso präsenter: Ulrich Dietz, Gründer der GFT – auch aus einem kleineren Ort, St. Georgen, im Haus des heutigen Gründerzentrums, mit dem uns eine enge Zusammenarbeit verbindet

Herrn Dietz hat es nicht geschadet: inzwischen weltweit 5.000 MA und EUR 420 Mio Umsatz.

Sehr gute Denkanstösse. Digitalisierung ist Mittel zum Zweck, gerade im ländlichen Raum in einem lebenswerten Europa. code_n hat er auch gegründet.

Global und vernetzt denken, Chancen nutzen, indem man etwas Zeit und vielleicht auch mal etwas Geld und Ressourcen investieren. Super!

 

InnoWeekend super

Nach bisher 6 Mahlzeiten, 2 1/2 Tagen arbeiten und 2 x ein bisschen Schlafen wurden 7 großartige Pitches von 7 grossartigen Teams vorgeführt. Die TFU steht noch, uff.

Gerade berät sich die Jury…. atemlose Spannung….

And the winner is:

3. Preis: Maultausch… lösen das Kürbisproblem

2. Preis: Beleg mich … lösen das Zettelproblem

1. Preis… tataaaaah: Bodenbörse… für Bodenaushub

Jetzt kommt die 7. Mahlzeit und dann wird gefeiert!!!