Archiv des Autors: ...und ausserdem

Landesfinale Start-up BW Elevator Pitch in der L-Bank, Stuttgart

Die Jury stellt sich vor.

14 Pitches später (die Startups waren alle Regionalsieger) jetzt die Ehrungen.

Ministerin Dr. Hoffmeister-Kraut voll bei der Sache
Dr. Nawrath, Chef der L-Bank stellt gleich noch neue Finanzierungsangebote vor
3. Platz: tak, studentisch zusammemgebaute Geldbeutel aus Secyclingfolie
2. Platz: Glassomer: Glas statt Plastik im hochtechnischen Anwendungsfall
Sieger und (Achtung, Spoiler-Alarm: auch Rampensau des landesfinales): Spoontainable, essbare Eislöffel

Verabschiedung aus dem Hochschulrat der HNU

Es sind schon 8 Jahre, respektive 2 Amtsperioden vergangen, seit ich in den Hochschulrat der Hochschule Neu-Ulm berufen wurde. Eine ehrenvolle Aufgabe, die ich immer gerne erfüllt habe. Aber leider ist die Amtszeit beschränkt und so war es heute die letzte Sitzung. Schade! Dafür gab’s aber ein Geschenk (noch nicht ausgepackt) und eine Urkunde.

Präsidentin Uta Feser übergibt die Urkunde

Immerhin bleibt die Verbindung bestehen, ich darf nun im Kuratorium mitwirken – und beim Bayern Mentoring mache ich ja eh weiter.

Danke für die interessanten Einblicke und immer viel Erfolg für die Hochschule, ihre Lehrkräfte und unsere Studierenden.

1. Ulmer Impulsforum

Die Volksbank Ulm-Biberach lädt ein und alle kamen. Impulsvorträge und Lösungsräume, Gespräche und Netzwerke von 10 – 19h. Danke für die Einladung!

OB Czisch eröffnete mit Impulsen aus der Kommune
Prof. Töpfer, ehemaliger Umweltministwr und Chef des Umeltprogramms der UN
Prof. Dr. Franz Josef Radermacher

Lösungsorientierter Ansatz von Professor Radermacher, pragmatisch und menschenfreundlich wie immer – auch, weil er Umweltschutz nicht auf dem rücken anderer betreibt: Geschlossener Kohlenstoffzyklus.

Verleihung des Sparkassen-Gründerpreises: herzlichen Glückwunsch in unsere Region!

Noch vor der Verleihung
Interview mit Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut

Vom Bonsai-Spezialisten mit Romantischem Herzen und Gewächshaustechnik, über eine umassende Familien-App, über hocheffizientes Online-Marketing (Plätze 5-3)

Zum 2. Preis: für Hellstern medical für ein Surgeon Support System



Und – tatah – dem 1. Preis für Skinmade, individuelle Hautpflege, eine Fraunhofer-Ausgründung

Besonders schön: der Preis für das Lebenswerk geht an einen wahrhaft verdienten Unternehmer aus unserer Region.

Toll und ganz grossen Glückwunsch an Manfred Tries, Hydraulik-Spezialist und starker Beweger grosser Maschinen.

Und jetzt alle!!!

Jury-Dienst in Berlin: Deutsche Endausscheidung für Shenzhen

Vom 3. China (Shenzhen) Innovation & Entrepreneurship International Competition, Berlin, German Division. In Kooperation mit dem DIHK im Haus der Deutschen Wirtschaft.

Es ist uns eine große Ehre, hier in der Jury dabei zu sein. Gleich fangen die Pitches an.

Nach Blöcken von 2 x 8 und 1 x 4 Pitches von je 10 Minuten (6 für den Pitch, 4 für Fragen), die die Jury auf Barhockern absolvierte, stehen die Sieger fest. Gepitcht haben junge und auch bereits erfolgreiche Startups aus Technik, Biotechnologie, Digital. Aus den insgesamt 5 Kategorien fahren jeweils die besten 2 nach Shenzhen zur Endausscheidung. Ausserdem gibt es – meist überschneidend, 3 3., 2 2. Und einen 1. Sieger.

Wenn sich dann noch die Jury mit auf die Bühne stellt, wird es ganz schön voll.

Nächstes Jahr wird ein Startup aus unserer Region gewinnen, oder zumindest in die Endausscheidung  gell?!

20. Unternehmertag in Ulm wird eröffnet

Der Chef des BVMW, Heinz Raguse, eröffnet mit einem feurigen Appell zur Zusammenarbeit.

OB Czisch hat extra seinen Urlaub verschoben und schlägt den Boden zu Ulm und seinen Erfindern.

Professor Wolfgang Reinhart, Vorsitzender der CDU-Fraktiin im Landtag BW folgt und spricht über Mittelstand und Verantwortung: global denken, regional handeln.

Nicht fehlen darf natürlich die Startup-Region Ulm, die bereits zum 2. Mal dabei sind.

Auf erfolgreiches Netzwerken!