Archiv für den Monat: April 2021

Teststrategie: an neue Erkenntnisse anpassen

Liebe Freundinnen und Freunde der TFU,

wie schon im Januar durchgegeben und seit August letztes Jahr praktiziert, testen wir gerne und viel. Das werden wir auch weiterhin tun.

ABER: die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse verlangen ein Update.

Erhofftes Endresultat
Tests: tolle Sache, aber man muss wissen, wann und wofür.

Testen mit Spucke oder Nasenstäbchentest (Antigen) ist wirksam wenn

  • es schon Symptome gibt – durch den Test weiß man genau, ob jemand Corona hat oder nicht
  • man regelmäßig alle paar Tage testet. Schlüsselworte sind: Regelmäßig und alle.

Was wir uns sicher alle gewünscht hätten, ist ein Test „bei Bedarf“, um z.B. vor einem Termin sicher zu gehen, dass wir jetzt im Moment nicht ansteckend sind. Das gibt es mit dem PCR-Test, aber der hat Vorlauf. Daher klappt die Testerei per Antigen-Test direkt vor einem Termin, dem Laden oder der Konzerthalle leider nicht ganz so, wie erhofft.

Grund: der Test schlägt erst an, wenn es genügend abgestorbene Zellen im Rachen gibt, weil die die Antigene tragen (oder so, fragt mich bloß keine biomedizinischen Details).

Bis Zellen, die infiziert waren, abgestorben sind, dauert es aber ein paar Tage und bereits davor – also wenn die Zellen bereits volle Pulle Viren produzieren, sich aber noch keine Symptome zeigen – funktioniert der Test nicht richtig.

Das bedeutet nicht, dass die Antigen-Tests nutzlos sind, aber wir möchten die Wichtigkeit von AHA und möglichst wenigen persönlichen Kontakten betonen.

Bei regelmäßiger Anwendung ist trotzdem eine deutlich höhere Sicherheit im Team gewährleistet, weil die Ansteckung, die vielleicht beim ersten Mal noch durchrutschte, dann kurz darauf sicher gefunden wird.

Unsere Strategie im Team sind Testungen von allen, jeweils Montags und Donnerstags, noch daheim. Das werden wir so beibehalten.

Weiterhin gibt es den PCR-Test, der nach anderen Kriterien sucht und die Viren in allen Stadien findet – dessen Nachteil: der Vorlauf von ca. einem Tag. Wir bieten diesen Test weiterhin zum Selbstkostenpreis an und haben bisher die Ergebnisse vom Labor immer rasch bekommen können.

Sprechen Sie/sprecht uns an, wenn es um die richtige Strategie geht, wir arbeiten eng mit Leuten, die sich mit so etwas auskennen.

Ich persönlich werde mich impfen lassen, sobald ich dran bin und berichte dann. Bis dahin per Video, Telefon, vor der Tür, wie auch immer, werden wir auf jeden Fall in gutem Kontakt bleiben.

Viele Grüße

Eure/Ihre

Ulrike (Hudelmaier)