Archiv für den Monat: September 2017

4. Tag bawükommt: Berlin

Und schon sind wir wieder in bawü. Toll war’s! Lieben Dank an die Organisatoren Jannik, Jens, Martin und Kai:

Und an die ganze Gruppe, es hat viel Spaß gemacht mit Euch!


Heute noch beim Bundesverband, bei strahlendem Wetter und einem absolut phantastischen Ausblick. Der Verband guckt direkt auf Abgeordnetenhaus, Reichstag und Bundeskanzleramt.

    

3. Tag bawükonmt: Berlin

6. Etappe: SI Labs, Schwäbischer Abend

5. Etappe: simpleshow

 

4. Etappe: Project A

Early Stage Investor, 260 Mio Assets unser Management, über 40 Startups finanziert, 100 operational experts

Zur Beachtung: am besten über Empfehlung bewerben. Team schlägt (fast) alles. Product-market-fit mit ersten Umsätzen. Gibt’s das Potential wirklich?

Gesucht wird – natürlich – das unicorn. Aber wir wissen: „nicht-ab-durch-die-Decke-Startups“ sind auch cool! Kontaktiert unser Netzwerk.

3. Etappe: Factory

Mittagessen. Standesgemäß.

2. Etappe: Zoi

Technologieberatung, u.a. für Kärcher, Festool, etc. Baden-württembergsicher Stronghold in Berlin..

 

 

 

 

 

 

 

Im Space Shack Coworking-Space. Sehr cool. Thema Weltraum…

1. Etappe: Fixbus: eher Mittelstandsverbund als Shared economy. Technologiesprünge bei Ausstattung und Abwicklung

Berlin – und tolles Wetter.

2. Tag, bawükommt: Leipzig

4. Etappe: Social Impact Lab

Von der Tischtennisplatte als Fahrradanhänger (gemeinschaftliches Ping Pong senkt Hürden zwischen Bevölkerungsgruppen) bis zur Lehrer-Arbeitsblätter-App. Tolles Gebäude und gute Ideen für und mit denen, die gesellschaftlich etwas bewegen wollen.

3. Etappe: Ulysses

ablenkungsfreies Schreiben und Navigieren für Apple – in einem Altbau in der Leipziger Innenstadt. Wie viele Baden-Württemberger passen in ein ehemaliges Schlafzimmer:

Da gibt’s doch ne App für:

2. Etappe: Spread Shirt

1. Etappe: Spinlab der HHL Leipzig Graduate School of Management

Leipzig!

1. Tag bawükommt: München

Die Reise hat sich schon gelohnt, inzwischen habe ich herausbekommen, wie man durch geschicktes Bildschirmdrehen Zugriff auf die entsprechenden Werkzeuge meine quer geschossenen Bilder hochkant stellt! Danke Tatjana! Mit dem Mäusekino gar nicht so einfach. Juhu!

4. Etappe: gate Technologie- und Gründerzentrum Garching

3. Etappe: Maker Space

2. Etappe: UnternehmerTUM

Da wird man schon neidisch..

1. Unsere „Reisegruppe“ hat ihr erstes Ziel erreicht: das Werk1 in München

Herzlichen Glückwunsch HKK Bionics!

Einweihungsparty von HKK Bionics mit tollen Gästen – einschließlich des Rektors der Hochschule Ulm, Prof. Dr. Volker Reuter.

Hier lässt er sich mit den Gründern, Tobias Knobloch und Dominik Hepp ablichten und ist total stolz auf die Jungs.

Das Produkt der beiden, eine Handorthese, darf noch nicht öffentlich gezeigt werden, aber ein Prototyp wurde ausgiebig bestaunt.

Es sieht hier nicht so aus, aber das Bild entstand life auf der Party, die sich im Rücken der Fotografin abspielt. Echt. Bildrichtung wegen der Lichtverhältnisse..

Es „micro-testbeddet“ in der TFU

Eine spannende Woche in der TFU: am Mittwoch tagte die 3. Runde unseres Micro-Testbeds „Smart Facilities“ und brachte erste Testläufe zur Digitalisierung auf den Weg. Laut Aussage der Moderatoren ist „unser“ Testbed das schnellste und zielorientierteste. Wusste ich´s doch, in Ulm und Umgebung sind die Besten! 😉

Ausserdem gab es noch ein Micro-Micro-Testbed, denn heute fanden sich 8 TFU-Startups und ein Gast mit Trainer Stefan Konz zusammen, um Vertriebsthemen zu besprechen, interdisziplinärer Austausch und gegenseitige Anregungen zuhauf. Es war ein Test für ein neuees Format, mit dem wir uns gegenseitig weiter bringen können. Nach Meinung der Teilnehmenden war er gut und sollte zu weiteren Runden führen.

Beide Male dabei war Peter Wittmann von Steinbeis, der beide Chancen eingetütet hat.

Herzlichen Dank, Peter!

Wir werden jetzt besprechen, wie wir weiter vorgehen können und laden natürlich rechtzeitig wieder ein.

Mitmachen!!!

Gruß und ein schönes Wochenende

Ulrike Hudelmaier