Archiv für den Monat: Februar 2013

TFU-Häuser: Neue Sanitäranlagen für das BioZ

Zur Zeit verschönern wir unser BiotechnologieZentrum: alle für TFU-Firmen zugänglichen Sanitäranlagen werden instand gesetzt. Begonnen haben wir mit den oberen beiden Stockwerken. Dort herrscht nun für ein paar Wochen „Baustellenbetrieb“ mit den üblichen Beeinträchtigungen. Das 2. OG folgt im Anschluss.

Ein Dankeschön an dieser Stelle an alle Betroffenen im BioZ, die dies gelassen hinnehmen und die längeren Wege von der sportlichen Seite aus sehen. Und auch ein Dankeschön an alle Handwerker, die freundlich und hilfreich auf die Bedürfnisse unseres Arbeitsbetriebes Rücksicht nehmen.

Weiterlesen

Texte fürs Web – in der Kürze liegt die Würze

Kennen Sie das? Sie gehen auf eine Webseite und dort steht ein ellenlanger Text ohne jegliche Formatierung. Lesen Sie den?

Es heißt, dass der Mensch am Bildschirm die Texte „scannt“. Der Leser überfliegt den Text und versucht, die wichtigsten Fakten möglichst schnell zu filtern. Das ist bei einem Fließtext über Absätze hinweg kaum möglich. Deshalb: bieten Sie den Besuchern Ihrer Website Ankerpunkte. Weiterlesen

Gründungsfinanzierung 1: So kann die Agentur für Arbeit helfen

Wer könnte in der Gründungsphase davon kein Lied singen: es dauert eine ganze Zeit, bis Kunden gewonnen, die ersten Aufträge abgearbeitet und Zahlungseingänge zu verzeichnen sind. Leider gibt es wenig finanzielle Förderungsmöglichkeiten, um diese Zeit zu überbrücken. Wenn Sie vor Aufnahme Ihrer selbstständigen Tätigkeit arbeitslos sind und Anspruch auf Arbeitslosengeld I (ALG I) haben, kann Sie die Agentur für Arbeit bei Vorliegen der Voraussetzungen mit Gründungszuschuss unterstützen:  

Weiterlesen

Kahnemann: „Schnelles Denken, langsames Denken“ und ein paar Antworten auf die Frage, wie Sie Ihre Markteinführung am besten hinbekommen

Markteinführungen von Innovationen sind schwierig, das ist bekannt. Banken / Investoren / Kunden zeigen sich – ganz irrational – weit weniger am möglichen Gewinn als am potentiellen Risiko interessiert.

Wer mehr über die Gründe solchen Verhaltens wissen und Ansatzpunkte dafür finden möchte, wie damit umzugehen ist, dem sei das neue Buch von Daniel Kahnemann, Psychologe, Verhaltensökonom und Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften empfohlen: „Schnelles Denken, langsames Denken“ (Siedler-Verlag)

Weiterlesen

Marketing für junge Unternehmen 1: „Marketing geht alle an“

Als ich vor über 20 Jahren bei einer großen Baufirma als Marketingleiterin anfing, fragte sich ein Großteil der alten Hasen dort (und mich auch): „warum brauchen wir eigentlich extra jemanden, der bloss Anzeigen schaltet?“

Damals habe ich dann gerne einen Kurzvortrag über die umfassenden Aufgaben des Marketing gehalten, der in der Aussage gipfelte: „ALLES im Unternehmen ist Marketing“.

Weiterlesen